Wer als modernes Bauunternehmen kontinuierlich Qualität liefert, der stellt seine Fähigkeiten durch eine Vielzahl von Zertifikaten, Eintragungen und Mitgliedschaften unter Beweis. Die folgenden Seiten geben Ihnen hier einen Überblick.

Betonbau ÜKII

Wer dem Beton die gewünschten Eigenschaften verleihen will, beauftragt ein hierfür zertifiziertes Unternehmen. Die anspruchsvolle ,Überwachungsklasse II‘ erlaubt uns bspw. die Konstruktion von wasserundurchlässigen Baukörpern, den Einsatz von ,Unterwasserbeton‘, von ,Strahlenschutzbeton‘ oder ,Hochtemperaturbeton'. Wenn es betonhart werden soll, haben wir immer die passende Qualifikation.

Kanalbau-Gütezeichen

Die ‚Gütesicherung Kanalbau nach RAL-GZ 961‘ gestattet uns den Kanalbau in offener Bauweise, Sanierungen, Inspektionen, Reinigungen, Dichtheitsprüfungen und vieles mehr. Immer können die Auftraggeber dabei sicher sein, dass alle gesetzlichen Auflagen strikt eingehalten wurden.

Wasserschutzbau

Unser Unternehmen ist nach § 19 des Wasserhaushaltsgesetzes zugelassen. Diese Zulassung erlaubt es uns, in Wasserschutzgebieten Baumaßnahmen durchzuführen, zum Beispiel dort Rohre zu verlegen oder Wasserableitsysteme zu bauen.

Baurollen

Die Eimer-Bau Ist in gleich drei Handwerksrollen bei der zuständigen IHK eingetragen — in der ,Handwerksrolle Straßenbau, der ,Handwerksrolle Betonbau‘ und der ,Handwerksrolle Land- und Baumaschinenhandwerk‘. Das bietet unseren Kunden die Garantie dafür, das alle übertragenen Bauarbeiten nach den Gütestandards des deutschen Handwerks durchgeführt werden.

Baueignung

Ein Vorab-Testat vom ,Verein zur Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.‘ dient dazu, bürokratische Hürden zu senken. Als praqualifiziertes Unternehmen mussen wir bei der öffentlichen Ausschreibung von Baumaßnahmen nicht jedes Mal alle Hürden erneut und immer wieder nehmen - die Präqualifikation garantiert dem Auftraggeber, dass wir fast alle gesetzlichen Auflagen ,von vornherein‘ erfüllen. Das spart viel Zeit und unnötigen Aufwand.

Bauforschung

Unsere Mitgliedschaft in der ,Forschungsgesellschaft für Strassen- und Verkehrswesen‘ (FGSV) sorgt dafür, dass neue, verbesserte Verfahren im Straßen- und Tiefbau auf kürzestem Weg zu den Kunden gelangen.